Wir sind kein Forum das Essstörungen verherrlicht und möchten uns von solchen Foren ausdrücklich distanzieren!!

Solltest du deine Essstörung als Lifestyle ansehen, diese verherrlichen oder dir nur eine ES aneignen wollen um schnell abzunehmen, bist du hier nicht auf der richtigen Seite.

Wir unterstützen weder die 10 Ana/Mia Gebote, oder ähnliches wie Anas/Mias-Brief noch unterstützen wir ATTE.

Dieses Forum ist ab 18 Jahren!!



Essstörungen und ihre Folgen

Hier findet Ihr Hilfe

Essstörungen und ihre Folgen

Beitragvon kianna » 12. Feb 2010, 23:10

Essstörungen und ihre Folgen
Nach der Behandlung einer Essstörung denken viele Außenstehende, dass das Leben des Essgestörten normal weitergehen kann. Tatsächlich jedoch kann eine Essstörung eine Reihe von Folgen mit sich bringen, die auch nach der Behandlung der Erkrankung im Lebensmittelpunkt bleiben. Dazu zählen sowohl körperliche als auch seelische Einschränkungen.

Die Essstörung zieht in der Regel körperliche Beschwerden nach sich, die sowohl durch Überbelastung als auch durch Unterversorgung des Körpers entstehen. Die Regulierung des Körpergewichtes kann dabei nur ein Schritt zur Gesundung sein. Wurden jedoch Organe in Mitleidenschaft gezogen, so ist zu erwarten, dass diese eine deutlich längere Regenerationszeit benötigen als der gesamte Körperzustand. So kann beispielsweise das Herz durch eine langfristige Unterversorgung bei Magersucht und Bulimie Schäden davon tragen, die das Risiko eines Herzinfarktes oder einer anderen Herzerkrankung auch nach der Heilung deutlich erhöhen.

Auch psychisch muss der Betroffene für seine Genesung Schwerstarbeit leisten. Alte Verhaltensmuster müssen durchbrochen, neue erlernt und verinnerlicht werden. Darüber hinaus gilt es, die Ursache der Essstörung zu beheben und neue Wege zu finden, mit Problemen umzugehen. Und nicht zuletzt kommt die weitere psychische Belastung hinzu, sein Leben neu zu ordnen, beispielsweise neue Kontakte zu knüpfen, die aus der Isolation herausführen. Diese kann in Stresssituationen zu Rückfällen in die alten Verhaltensmuster führen.

Bisweilen kämpfen Essgestörte auch mit dem Beginn einer neuen Verhaltensstörung, die im Bereich der Suchtproblematik auch als Suchtverlagerung bezeichnet wird. Das Suchtmittel "Essen" wird auf dem Weg in die Genesung sozusagen gegen etwas anderes ausgetauscht. Hierbei gilt es, positive Alternativen zu finden, welche dem Betroffenen nicht schaden, wenn sie an die Stelle der Essstörung treten, bis die Genesung so weit voran geschritten ist, dass der Betroffene sie vollständig loslassen kann.

http://www.healthindex.de/essstoerungen ... folgen.php

Hier findet ihr Infos über die Krankheiten:

Anorexie:
Die Magersucht oder Anorexie (Anorexia nervosa) ist eine krankhafte Essstörung. Sie ist gekennzeichnet durch einen starken selbst verursachten Gewichtsverlust und gleichzeitig durch eine große Angst vor einer Gewichtszunahme.
Genauere Infos findest du hier:

~ http://www.lumrix.de/icd/med/anorexia.html
~ http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Magersucht/
~ http://de.wikipedia.org/wiki/Anorexia_nervosa

Körperliche Folgen von Anorexia Nervosa:



Die Magersucht ist eine schwere, unter Umständen tödliche Erkrankung. Das extreme Untergewicht verursacht körperliche Folgen:

Herz: verlangsamter Herzschlag, niedriger Blutdruck, Veränderungen bei der Erregung der Herzmuskels (besonders: verlängertes QT-Intervall) und Herzrhythmusstörungen, woraus ein plötzlicher Herztod folgen kann.
Blut: Störungen der Elektrolyte (besonders g
efährlich: Hypokaliämie mit Herzrhythmusstörungen), Unterzuckerung, Blutarmut, Leukozytopenie und Thrombozytopenie.
Hormone: niedrige Konzentrationen von Geschlechtshormonen (LH, FSH, Östrogen), dadurch: Amenorrhoe, Unfruchtbarkeit, mitunter Ausbleiben des Brustwachstums bei Frauen. Verlust von Libido und Potenz bei Männern. Niedrige Konzentration von Schilddrüsenhormonen. Leicht erhöhte Konzentration von Glukokortikoiden.
Knochen: Osteoporose mit erhöhtem Risiko einer Fraktur
(falls häufiges Erbrechen) Zähne: Erosionen durch Magensäure, Karies.
Organe: Darmträgheit und chronische Verstopfung, Magenkrämpfe, Übelkeit, Nierenversagen, Blasenschwäche (Inkontinenz).

Bis zu 15 % der Erkrankten sterben — entweder durch Komplikationen wie Herzstillstand oder Infektionen, oder aber durch Selbstmord. Ein Teil der überlebenden Patienten leidet zeitlebens an Langzeitfolgen wie Osteoporose oder Niereninsuffizienz.

http://de.wikipedia.org/wiki/Anorex.... ... che_Folgen

Bulimie:
Die Bulimie (Bulimia nervosa) ist eine Essstörung, die umgangssprachlich als Ess-Brech-Sucht bezeichnet wird. Sie geht mit Essanfällen und anschließend selbst ausgelöstem Erbrechen sowie Missbrauch von Medikamenten einher. Dabei haben die Betroffenen primär Angst vor einer Gewichtszunahme.
Genauere Infos findest du hier:

~ http://www.bulimie-online.de/info.htm
~ http://de.wikipedia.org/wiki/Bulimie
~ http://www.onmeda.de/krankheiten/ess_brech_sucht.html

Körperliche Folgen von Bulimie:
Durch das ständige Erbrechen schwellen die Speicheldrüsen an, die Mundwinkel werden wund. Die Magensäure greift den Zahnschmelz an und verursacht besonders an den Schneidezähnen Karies. Auch Schleimhautentzündungen der Speiseröhre und des Magens (Gastritis) sind die Folge, die wiederum zu gefährlichen Blutungen und Organdurchbrüchen führen können. Gelangt Magensaft in die Luftwege, kann man sogar ersticken.
Das Erbrechen nimmt dem Körper lebenswichtige Salze und es kann zu Herzrhythmusstörungen, Durchfall und Verstopfung kommen.
In Folge der Mangelernährung können auch Kreislaufprobleme, Schilddrüsenkrankheiten und Osteoporose auftreten (siehe Folgen der  Magersucht).
Durch das selbst herbeigeführte Erbrechen bekommen Bulimie-erkrankte oft Verhornungsmale an den Handrücken, es kann dabei auch zu Verletzungen der Mundhöhle kommen
Bulimie-Erkrankte leiden oft unter Depressionen. Selbstverletzungen und Selbstmordgedanken sind keine Seltenheit.
http://www.gesundheitsseiten24.de/m.... ... olgen.html
Benutzeravatar
kianna
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 45
Registriert: 02.2010
Wohnort: Germany
Geschlecht: weiblich

Zurück zu "♥ HELP ♥"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron